One Of These Days

Senara’s (entspannte) Meckerecke

Der Yeti und das Sauerstoffzelt…

Heute war mein persönlicher Anti-Tag. Er hat begonnen wie der letzte aufhörte: mit absolut bösartiger Zigaretten-Schmacht und Robert’s Schnarchen in meinem Ohr. Das alles relativierte sich als Robert das Haus gegen zwanzig vor sieben verlassen hat und ich weiter schlafen konnte. Gegen 10 bin ich dann nach Hause gegangen, mit dem Vorsatz den Tag gut zu nutzen. Ich hatte eine Liste angefertig: 1) duschen 2) Ratten putzen 3) Einkommenssteuer-Wisch überprüfen mit Kopie (gescannt) eintüten und zur 4) Post bringen. 5) Einkaufen 6) Papierkram sortieren 7) saugen 8 ) Geschichte übersetzen 9) Bad putzen 10) Wohnung wischen 11) Flur wischen. Ziemlich viel für einen Tag aber ich hab ja auch noch morgen vormittag.

Nummer 1) hab ich geschafft. Bei Nummer 2) kam ich ins straucheln. Yeti, normalerweise abweisend bis aggressiv, frivol, verfressen und hyperaktiv wenn nicht im Käfig kam gar nicht aus dem Transportkörbchen und humpelte so im Flur vor sich hin. Dann kam er auf meinen Schoß und ließ sich streicheln(!!!). Die Atmung ging schwer bis gar nicht und die Geräusche, die er dabei fabrizierte erinnerten mich sehr an eine Dampflok. Nicht gut 😦 Also habe ich den Entschluß gefaßt ihn zum Tierarzt zu bringen. Nur wie, wenn der Freund das Auto braucht um zu den Studioaufnahmen zu kommen und die beste Freundin zum shoppen will? Ich hab Juvi trotzdem angerufen und wie nicht anders zu erwarten (Danke nochmal!!!*knuddel*) erklärte sie sich bereit mich zu fahren. Gab mir allerdings den Rat, ich solle doch mal den Robert anrufen. Und siehe da, auch er war bereit mit mir zum Tierarzt zu fahren. Er müsse nur vorher den anderen das Studio aufschließen. Also tief durchgeatmet und mich bis 16 Uhr ablenken.

Habe mich mit 3) beschäftigt. So weit so gut. Allerdings hat sich erst der Scanner geweigert zu arbeiten, aber nach Neuinstallation aufgegeben und dann der Drucker den Dienst verweigert. (dabei fällt mir ein: ich bin mir der Loyalität des Trockners auch nicht mehr sicher. Der quietscht in letzter Zeit so lüstern in Richtung Herd…) Wie auch immer. Ich habe dann eine Explosions-ICQ-Nachricht an Juvi geschickt. Auch hier nochmals Danke!!! Nachdem ich mich einigermaßen beruhigt hatte, habe ich mein Glück bei der Post versucht, in der Hoffnung vor Ort einen Kopierer zu finden. Ich hatte Erfolg. Auf dem Rückweg habe ich dann 5) erledigt. Pseudogesund mit vielen Müsliriegeln, die nur so in Zucker schwimmen. Die Zeit bis 16 Uhr war immer noch nicht rum, aber fast. Ergo habe ich mit 6) begonnen und dann kam die Nachricht von Robert, daß er bald da sein würde und heute nicht mehr ins Studio müsse. Auf der Fahrt zum Tierarzt hat er mich dann fast zu Tränen gerührt. Ich zitiere: „Ist doch klar daß ich Studio absage wenn ich noch die Möglichkeit dazu habe. Das hier ist doch wichtiger!“ Ich war sprachlos!

Beim Tierarzt mußten wir dann zum Glück nicht lange warten. Ums kurz zu machen: Yeti hatte/ hat ein Herz-Kreislauf-Problem, vermutlich verursacht durch ein Lungenödem. Er kam in ein Sauerstoffzelt. Hat ihm anfangs gar nicht gefallen, aber irgendwann merkte er daß es ihm hilft. Die Spritze begrüßte er mit dem Versuch die Ärtzin zu beißen, aber selbst dafür war er noch zu schwach. Jetzt soll ich ihn erst mal alleine halten und in Ruhe lassen. Außerdem habe ich für morgen einen Termin zur Nachsorge, den ich hoffentlich nicht brauche. Soll heißen, wenn es ihm wesentlich besser geht, dann lieber den Streß der Reise vermeiden. Na denn mal frohe Hoffnung! Bisher sieht’s aber ganz gut aus. Er hat schon wieder versucht abzuhauen, klettert und ich höre es aus dem Wohnzimmer knuspern und knistern. Mal spicken gehen ob er frißt…

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: