One Of These Days

Senara’s (entspannte) Meckerecke

Archiv für Februar, 2008

Das Ende…

… ist nahe. Und nein, ich spreche nicht von meinem kommenden Geburtstag oder der dazugehörigen Midlife-Crisis (die sich erstaunlicherweise in Grenzen hält dies Jahr. Muß ich jetzt Angst haben?!) Ich spreche von den vielen Vorzeichen.

Es begann eigentlich mit Weihnachten und der Schenkung eines DVD/VCR-Players. Aber das konnte ja noch Zufall sein. Trotzdem tuschelte die Elektronik in dieser Wohnung. Und dann verbreitete das Telefon auch noch das Gerücht daß meine Mama mir eine neue Waschmaschine besorgen will. Seitdem ist hier die Hölle los. Der Fernseher gab kein Bild mehr. Er wurde ausgetauscht. Der vorsichtig aufmuckende Trockner verhielt sich daraufhin ruhig, während die Waschmaschine nervös auf meinen Socken rumkaute. Der Herd rebellierte nur einmal kurz indem er mich verbrannte. Doch eine kurze Erinnerung vom Telefon ließ auch ihn verstummen. Nun gibt es das nächste Opfer. Der Wasserkocher konnte dem Druck nicht mehr standhalten und so wurde auch er nun ersetzt. Die Spüle gluckst und gluckert derweil weiter fröhlich vor sich hin. Sie kann sich ja nun auch gar nicht beschweren. Immerhin hat sie eine Affäre mit der Spülmaschine UND der Waschmaschine. Seit letztere um ihre Existenz bangt scheint sich das zwischen der Spüle und der Spülmaschine zu einer richtigen Beziehung auszuweiten… Und… jetzt mal ganz nah ran kommen, damit der Rechner nicht alles mit kriegt und mir dazwischen funkt: *flüstert* das Gerücht… ist w…

Advertisements

Dinge, die ich nicht verstehen muß

Ich versteh die Welt nicht mehr. Das ist jetzt keine große Offenbarung… das war mir schon länger klar, aber ich habe meine kreative Schaffenspause genutzt um mal ein wenig mehr darüber nachzugrübeln. Eine Sache, die mir immer wieder auffällt wenn ich mit der Bahn unterwegs bin und an einem Bahnhof mit Rolltreppen ankomme. Zunächst mal diese einfache Sache mit dem Ein- und Aussteigen: Warum stellen sich die Leute immer direkt vor die Tür, wo sie doch wissen, daß da erst mal andere Menschen raus kommen?! Nein, wir müssen uns so platzieren, daß wir als erstes rein kommen und drängeln können. Dabei wäre es so viel streßfreier erst mal zu warten bis die anderen draußen sind. Dann bekommt man auch eher etwas Platz in der Bahn.

Das nächste ist dann diese Sache mit der Rolltreppe. Warum müssen Menschen, die es offensichtlich eilig haben, sich über eine voll besetzte Rolltreppe drängeln, wenn es doch so viel einfacher und schneller wäre, die Treppen zu benutzen?!?! Und, auch in diesem Fall, so viel streßfreier. Ich hab ja grundsätzlich nix gegen Körperkontakt, aber doch nicht mit jedem! Und vor allem nicht so brutal!

Die Liste wäre noch ewig fortsetzbar, aber ein Thema das mir persönlich am Herzen liegt und mich besonders beschäftigt: Warum wird „die Welt“ immer größer während die Menschen doch immer kleiner werden?!?!?! So vor ca. einer Woche wollte ich mir die Wartezeit auf den Spanischkurs mit ein wenig shoppen (ja, ich weiß…) vertreiben. So weit kein Thema. Da steh ich nun also vor der Unterwäsche und die schönsten BH’s hängen gaaaaaanz oben, wo wirklich jeder normale Mensch ne Leiter braucht. Hallo? Wo soll ich denn so spontan ne Leiter her nehmen? Oder soll ich den netten, 2 Meter großen Herrn bitten, mir die Unterwäsche aus dem Regal zu holen? Bzw. wo krieg ich selbigen überhaupt her? Denn sind wir doch mal ehrlich: so viele große Männer gibt es auch nicht mehr! Die Anzahl der Männer auf die ich herab blicken kann, was ich jetzt wirklich nur zur Körpergröße meine, wird immer größer! Auf der anderen Seite bin ich mit meinen 1,62 nur 3 Zentimer unter dem angeblichen Durchschnitt für Frauen. Also was passiert da gerade?!?!?! Um das ganze noch mehr zu veranschaulichen: Ich komme gerade vom Einkaufen (diesmal Lebensmittel und so) und habe unter anderem Toilettenpapier besorgt. Ich trage es immer unterm Arm nach Hause und fragte mich eben, warum ich eigentlich nicht den stylischen und zudem praktischen, bereits in die Verpackung eingebauten Tragegriff benutze. Ja, warum wohl?! Wenn ich das versuche, schleift mein tolles Toilettenpapier über den Boden, was ich dann doch etwas unhygienisch finde. Also, bin ich zu klein oder ist die Welt zu groß? Und vor allem: Warum wird der tolle Henkel nicht einfach an der breiten Seite eingebaut. Dann könnte man auch Kinder wieder ganz toll beim Tragen helfen einspannen! Wobei da wieder die Frage ist: Wo kriege ich so schnell ein Kind her?

Nur mal eben…

… zu Ikea war der Plan. Ich brauche eine Tischdecke für meinen farblich nicht ins Schlafzimmer passenden Beistelltisch und einen grünen Teppich/ Läufer suche ich fürs Wohnzimmer, weil da bald ein neuer Tisch hin soll. Und den über das Laminat zu schieben bringt garantiert Kratzer… Wie auch immer. Ich bin ja nun schon seit einiger Zeit in Shopping-Laune. Ich dachte, ich hätte es überwunden, aber einkaufen macht einfach Spaß. Wenn man was findet und so. Also, der eigentliche Erwerb und die Freude darüber. Ich wollte die letzten Tage einige Sachen kaufen. Um genau zu sein: zwei Oberteile. Die Männer-Sweatshirt-Jacke hatte ich ja erwähnt. Leider stand diese mir mal gar nicht und hat außerdem geflust. Das andere Oberteil hab ich letzte Woche auf dem Weg zum Spanisch-Kurs entdeckt und diese Woche anprobiert. War zu durchsichtig. Das waren wieder zwei sehr frustrierende Ereignisse. Wenigstens hab ich das Buch für den Kurs kaufen können und somit die Sucht für kurze Zeit befriedigt. Wohin führte mich also heute mein Weg? Vom erfolglosen Ikea-Besuch direkt auf die andere Straßenseite zu Karstadt. Wo man schon mal in der Gegend ist. Die haben ja immerhin Räumungsverkauf, da muß man ja zumindest mal geguckt haben… Als ich dann schon fast oben am Kennedyplatz war und geschätzte 10 Geschäfte durchlaufen hatte, bin ich endlich fündig geworden. Es ist kein Oberteil, wie es geplant war. Stattdessen bin ich nach langem mal wieder im Besitz einer schwarzen Cordhose. Und sehr glücklich damit. Über den Preis reden wir wie immer nicht…