One Of These Days

Senara’s (entspannte) Meckerecke

Weihnachten in der Spargelstadt Schwetzingen

Mein letzter (und dieses Jahr bisher einziger) Beitrag zum Thema „Weihnachten“ liegt bereits ein paar Monate zurück. Treue Leser werden sich evtl. wundern wie das kommt. Andererseits sind die treuen Leser eigentlich auch die, die meine Einstellung zu Weihnachten kennen… Aber um es nochmal klar zu stellen: wenn die Weihnachtstage nicht als Feiertage gelten würden, könnte es meinetwegen auch ausfallen. Doch wie immer ist es nicht ganz an mir vorbei gegangen. Die Weihnachtsstimmung allerdings schon. Ich bin ja bereits seit Jahren auf der Flucht vor „Last Christmas“ und dieses Jahr bin ich dem auch nur 2 Mal ausgesetzt gewesen. Diversen Weihnachtsmärkten sogar nur ein Mal. Das ist wirklich ein Rekord! Wie dem auch sei: Ich hatte vor Weihnachten zu ignorieren und mich mit Fertig-Pizzen vor den Rechner oder den Fernseher zu packen und einfach abzuwarten bis das Ganze vorbei ist. Sehr zur Erleichterung meiner Mutter, die auch schon andere Pläne hatte… Womit wir auch zu meiner persönlichen Weihnachtsgeschichte kommen. Ca. 2 Wochen vorher packte sie nämlich doch der Wahn (vermutlich in Form ihres Lebensgefährten) und sie fragte mich via Telefon ob ich sie in, ihrer bald neuen Heimat, Baden-Würtemberg besuchen würde. Natürlich hab ich zugesagt und Dank meiner wiedergefundenen Kreativität auch noch rechtzeitig ein Geschenk gehabt 😀 Trotzdem bekam ich nun ein wenig Weihnachts-Streß ab, denn am 24. war ich noch arbeiten. Und 300 km fährt man ja nicht mal eben so. Auch nicht mit einem gemieteten M5 *Wink mit Zaunpfahl* Ja, ICH habe den neuen M5 gefahren *angeb* Aber zurück zum Thema. Großer Vorteil von Weihnachten: die Straßen sind leer, somit hatten mein Bruder und ich so gut wie freie Fahrt, wenn auch bei ganz miesem Wetter. Gegen 17 Uhr sind wir angekommen und gegen 21 Uhr ging es dann mit der Bescherung los. Gegessen haben wir danach. Die lieben Kinder wollen doch schließlich erst auspacken, egal wie hungrig sie sind 😀

Alles in Allem war es ein sehr schönes Weihnachten, wenn auch ohne Weihnachtsstimmung… Aber dafür a****kalt! Und morgen findet dann mein persönlich verlängertes Weihnachten mit meinem Vater statt.

Und nächstes Jahr hab ich Weihnachten im August. Is mir doch egal was die anderen machen!

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: