One Of These Days

Senara’s (entspannte) Meckerecke

Jahrestag

Zunächst mal wünsche ich natürlich allen ein frohes und glückliches und gesundes und überhaupt tolles 2009. Ich möchte an dieser Stelle meinen „Ein-Jahr-meckerfrei“-Jahrestag feiern. Naja… quasi meckerfrei… 😀 Also eigentlich ein Jahr entspanntes Meckern. Und was passiert? Der Drucker hört wieder auf zu drucken und ich hab vergessen mit welchem Trick ich ihn letztes Mal wieder zum drucken gebracht hab, meine Anlage verschluckt sich an einer CD und mein Auto möchte aufgrund des Wetters den 2. Gang nicht mehr einlegen. All diesen Ärgernissen zum Trotz bin ich eben ins RRZ gefahren, weil ich einen bestimmten BH brauche. Einen der nur einen Verschlußhaken hat und schwarz ist, was so gut wie unmöglich zu finden ist. Mir war also völlig klar, daß ich wahrscheinlich den ersten Ausraster bekommen würde, weil die Menschheit beim shoppen grundsätzlich zu dämlichen Schafen wird und den zweiten Ausraster weil ich mich durch sämtliche schwarzen BH’s wühlen müssen würde, was den ganzen Nachmittag in Anspruch nähme. Wie erwartet wollte ich schon im zweiten Laden, den Karstadt-Arkaden, aufgeben und wieder ganz schnell nach Hause und mich unter einer Decke verkriechen, als mich meine Heldin des Tages ansprach. Frau F. tätig bei den Karstadt-Arkaden im RRZ Mülheim. Der übliche „Kann ich Ihnen helfen?“-Spruch entlocke mir ein Lachen, aber einen Versuch war es wert. Ich frage die Dame also nach schwarzen BH’s mit nur einem Verschlußhaken, sichtlich amüsiert weil es offensichtlich war daß keine Verkäuferin der Welt so gut über ihre Abteilung Bescheid wissen kann. Bis dahin hatte ich einen einzigen BH ergattert, der eine Nummer zu klein war, aber man kann es ja mal versuchen. Während ich also an den Umkleidekabinen warte, daß etwas frei wird, spricht mich von hinten Frau F. an, die vorher vermeintlich die Flucht ergriffen hatte.  Sie ist sichtlich erleichtert mich gefunden zu haben und hält mir triumphierend einen entsprechenden BH entgegen. Zu diesem Zeitpunkt war ich ja schon gerührt, aber als ich selbigen anprobiert habe… einfache Sprachlosigkeit. Er ist perfekt!!! Den Preis hab ich an der Stelle mal ignoriert, hauptsache unter 30 Euro! Als ich meine Sprache dann wieder gefunden hatte, habe ich meine Heldin gesucht und ihr die Füße geküßt. Ich habe keine Ahnung, wie die Frau das gemacht hat, aber das ist ja auch egal. Sie hat mich vor einem Tobsuchtsanfall bewahrt 😀 Zum Dank durfte sie mir noch die passenden Slips zeigen, die ich auch alle gekauft hab. *kichert* Das war’s diesen Monat erst mal mit Geld ausgeben. Ich befürchte Bowling muß ich morgen absagen…

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: