One Of These Days

Senara’s (entspannte) Meckerecke

Archiv für März, 2010

Neue Klo-Anekdote

Ja, es wird wieder ein wenig privat, aber die Situation war einfach zu komisch. Wenn auch weniger dramatisch als mein letzter Beitrag zu dem Thema.

Am Sonntag war ich mit ein paar Freunden für’s Kino verabredet und vorher wollten wir etwas essen gehen bzw. haben das auch getan. Wobei wir schon kurz davor standen eins von beidem ausfallen zu lassen, weil das Essen ziemlich auf sich warten ließ. Die daraus entstehende Wartezeit habe ich dann irgendwann auch mal wieder genutzt um meine viel zu kleine Blase leeren zu gehen (2 Oranginas in 40 Minuten sind einfach zu viel) In den entsprechenden Räumlichkeiten konnte ich dann zuhören, was für Gespräche in der Küche liefen, da das Gebäude anscheinend 2 Ausläufer (was für ein Wortspiel) hatte, deren Fenster sich direkt gegenüber lagen. Das wär soweit kein Problem, abgesehen davon daß es bei manchen Leuten eine mentale Blockade auslöst… loszulassen, sag ich mal… So diesmal auch bei mir, denn die Sätze die ich zu hören bekam waren: „Jaaaa, das sieht gut aus! Das sieht doch richtig toll aus! Da kann man auch mal ein bißchen länger warten…“

Ernste Gedanken…

… ein wenig ungewöhnlich an dieser Stelle, aber so bin ich nun mal 😉 Folgendes: Ich bin, nach langer Zeit, mal wieder über den Begriff der „Apartheid“ gestolpert. Und ich muß dringendst darauf hinweisen, daß ich mich mit diesem Thema nicht besonders auseinander gesetzt habe. Ich kenne die (sehr!) groben Umrisse: Unterschiede zwischen schwarz und weiß und Ausschluß der angeblich unterlegenen „Rasse“… Entschuldigt dieses Wort, aber ich weiß es aktuell nicht anders zu umschreiben. In diesem Zusammenhang fiel mir jedenfalls eine Geschichte ein, die angeblich aus Afrika stammt.  Ich meine sie im Kunst-Unterricht gehört zu haben. Es geht darum daß Gott geplant hatte, nachdem er alle Menschen aus Erde geschaffen hatte, diese weiß anzumalen. Als er endlich in Afrika ankam, hatte er aber nicht mehr genug Farbe übrig, also konnten die dort lebenden Menschen nur noch ihre Hand- und Fußflächen in die Farbe tunken… Was mir an dieser Geschichte zu denken gibt ist einfach der (angebliche) Ursprung in Afrika. Wenn man dieser Geschichte glaubt, müßte man doch davon ausgehen, daß sich die Menschen dort nur als unvollständig  ansehen… Und des weiteren: Wie kann Gott, als Allwissendem Wesen, ein solcher „Fehler“ unterlaufen?! Und selbst wenn ihm die Farbe ausgegangen ist, warum hat er nicht neue erschaffen?! Und vor allem: wie kommt der Mensch als solcher, auf so eine Geschichte?!?!? Ideen und Meinungsaustausch sind an dieser Stelle besonders erwünscht, denn ich kann nun wirklich keine sinnvolle Erklärung abgeben…

Neue Kategorie eröffnet…

… und sie wird sofort mit Leben gefüllt:

Gestern bei den Kneipp’schen Güssen sagt die Patientin zu mir: „Datt is ja schon viel besser geworden mit die dicken Füsse. Aber ich hab ja sowieso Wasser!“

Heute während einer Lymphdrainage, ich hatte gerade am Hals angefangen „den Abfluß frei zu machen“ sagt der Patient: „Ja, ich merk sofort wie das ganze Wasser in den Hals läuft.“

Da hab ich keine Fragen mehr und muß mich immer ganz stark beherrschen keine sarkastischen Kommentare raus zu hauen, so wie bei dem Herrn, der mich vor einiger Zeit ernsthaft fragte: „Was ist denn eigentlich ein Unterschenkel?!“ Fassungslos hab ich ihn angestarrt und das: „Wollen Sie mich jetzt verarschen?!“ konnte ich so gerade noch ändern in ein: „Aber Oberschenkel haben Sie schon mal gehört, oder?“ Er bestätigt diese Vermutung, guckt aber immer noch fragend. „Wenn das der Oberschenkel ist, dann das Knie kommt, was könnte das da unten dann wohl sein?!“ Da sagt er völlig überrascht, als wäre das eine Offenbarung gewesen: „Ach sooooo!“ *facepalm*

Naja, diese Sachen sind ja noch irgendwo witzig und geben mir immer wieder Gelegenheit nette Anekdoten zum Besten zu geben. Leider haben wir im Moment aber auch wieder ganz viele Idioten, die in ihrer eigenen Welt leben und aggressiv werden wenn man nicht sofort springt. Ebenfalls heute morgen:

P: „Ruft mich die Kollegin gleich auf?“

I, grinsend: „Oder ein Kollege, ja. Wenn Sie ihre Ma…“

P, aggressiv: „Das müssen sie nicht MIR erzählen sondern dem Taxi-Fahrer! Der war viel zu spät!“

I, verstört: „Äh ja, ist ja nicht schlimm, wir haben ja noch Zeit. Wenn Sie also ihre M…“

P: „Ist doch alles eine Scheiße…“ (die ganze Unterbrecherei wiederholt sich einige Male und er meckert wahllos über irgendwelche Sachen)

I, verstört und verärgert: „Lassen Sie mich nun ausreden oder nicht?“

Hab ihm dann erklären können was er zu tun hat und er ist den Anweisungen dann, natürlich immer noch meckernd gefolgt. Eins steht fest, so psychopathisch wie der mich heute im weiteren Verlauf des Tages angestarrt hat werd ICH den bestimmt nicht behandelt. Blöder Giftzwerg. Aber ein Widmung hab ich ja doch für ihn und alle anderen, die mich die letzten Tage geärgert haben:

Schadenfreude

Gestern auf dem Weg zum Orthopäden um meine HWS-Röntgenbilder abzuholen, war ich ja schon recht flott unterwegs. Trotzdem hatte eine BMW-Fahrerin hinter mir offenbar das Bedürfnis die Dreckspritzer an meinem Heck zu zählen, was natürlich nur geht, wenn man die einzelnen Spritzer auch ganz genau sieht.  Anmerkung: die Straße ist 2-spurig und ich war auf der linken Spur und selbst wenn ich gewollt hätte, hätte ich keinen Platz machen können, weil leicht versetzt hinter mir auf der rechten Spur doch tatsächlich auch gefahren wurde. Unverschämtheit. Aber anstatt die Gesamtsituation einfach mal vernünftig einzuschätzen… na egal… Jedenfalls wurde es mir irgendwann zu bunt und ich habe das Tempolimit enorm überschritten, damit ich meine Ruhe hab und die gute Frau hinter mir keinen Herzanfall bekommt.  Hinter dem (natürlich inaktiven) Blitzer bin ich dann auch mal rechts rüber gezogen und hab brav das Tempo wieder gedrosselt, zumal wir eh schon fast wieder in bebautem Gebiet waren. Und jetzt der Brüller: Mrs. BMW gibt Gas, zieht an mir vorbei und ignoriert dabei den sehr auffällig am Rand stehenden Wagen mit offenem Kofferraum, hinter dem ein Männlein hervorgesprungen kommt und wagemutig vor ihr auf die Fahrbahn rennt. Eine Kelle schwingend. Hab ich gelacht!!!

hnnnnnGNAHHHHHHHHH

Ich HASSE Schnee! Ich will Sommer!!!!!

PS: Ich hab euch gewarnt…