One Of These Days

Senara’s (entspannte) Meckerecke

Bänder

In diesem Teil findet ihr Informationen zu den Bändern des menschlichen Körpers. Ich erhebe keinen Anspruch auf die 100-prozentige Korrektheit oder Vollständigkeit. Ich gebe lediglich wider, wie es mir mein Anatomielehrer in 2 Jahren Ausbildung beigebracht hat.

PS: Rat mal! Noch im Aufbau 😉

Update: 02.07.07 Mit der Aufzählung der Bänder bin ich wohl erst mal durch. Ich hoffe zumindest daß ich nichts vergessen habe. Aber selbst wenn dem so sein sollte, wird sich das bei der weiteren Ausarbeitung wohl ergänzen lassen. Bald werden hier Ursprünge (U), Ansätze (A) und zum Teil auch Verläufe (V) oder andere Besonderheiten der Bänder aufgelistet sein. Bei Fehlern oder Ergänzungen dürft ihr mich gerne darauf aufmerksam machen.

Update: 26.12.07 Nach ewiger Zeit habe ich zumindest schon mal ein paar Bänder komplettiert. Die sind dann fett geschrieben.

Bänder

Lig. acromioclaviculare

Lig. alaria

-> limitiert die Rotation im Atlantoaxialgelenk

U: Dens axis

A: Seitenränder des Foramen magnum

Lig. anullare radii

Lig. apicis dentis

-> achsiale Ausrichtung des Dens axis

U: Dens axis

A: Vorderrand des Foramen magnum

Lig. calcaneofibulare

Lig. calcaneonaviculare plantare (Pfannenband)

Lig. capitis fibulae

Lig. collaterale fibulare

U: Epicondylus lateralis femoris

A: Caput fibulae

F: hemmt die Extension und AR sekundär; verhinder Varisierung

Lig. collaterale tibiale

U: Condylus medialis femoris

V: vordere Fasern direkt zum Ansatz; die hinteren Fasern sind mit dem medialen Meniscus verwachsen

A: Condylus medialis tibiae

F: hemmt die Extension; beendet primär die AR; verhindert Valgisierung

Lig. conoideum

Lig. coracoacromiale

Lig. coracohumerale

Lig. costoclaviculare

Lig. costosternale radatium

Lig. cruciatum anterior

U: Area intercondylaris anterior

V: vorne unten medial nach hinten oben lateral

A: Facies medialis des Condylus lateralis femoris

F: Hemmung der Hyperextension, Beenden der IR, Verhinderung des Abgleitens der Tibia

Lig. cruciatum posterior

U: Area intercondylaris posterior

V: von vorne oben medial nach hinten unten lateral

A: Facies lateralis des Condylus medialis femoris

F: beendet die Extension sekundär, Verhinderung des Abgleitens der Tibia

Lig. genutransversum

-> verbindet die beiden Meniscusvorderhörner, stabilisiert selbige bei Bewegung

Lig. iliofemorale

  • Pars lateralis

    U: Spina iliaca anterior inferior/ Oberrand des Acetabulum

    V: schraubenförmig

    A: Linea intertrochanterica (obere 2/3)

  • Pars medialis

    U: s.o. plus Ramus superior ossis pubis

    V: schraubenförmig

    A: Linea intertrochanterica (unteres 1/3)

Lig. iliolumbalis

Lig. inguinale (Leistenband)

U: Spina iliaca anterior superior

A: Tuberculum pubicum

Lig. interclaviculare

Lig. ischiofemorale

-> hemmt Extension, ABD, IR

U: Os ischii, Unterrand des Acetabulum

V: schraubenförmig

A: Teil der Fossa trochanterica, Gelenkkapsel der Hüfte, Rand des Lig. iliofemorale

Lig. longitudinale anterius

U: Vorderrand des Foramen magnum

V: verbindet die Wirbelkörper miteinander

A: Facies pelvina ossis sacri

Lig. longitudinale posterior

U: Corpus vertebrae axis

V: durch Canalis vertebralis; in Canalis sacralis; verbindet die Bandscheiben

A: Vorderrand des Canalis sacralis

Lig. meniscofemorale anterior

U: Hinterhorn des lateralen Meniscus

A: Facies lateralis des Condylus medialis femoris

F: steuert die Bewegung des lateralen Meniscus bei Flex/ Ex und Rotation mit

Lig. meniscotibiale

Lig. nuchae

Lig. patellae

Lig. plantare longum

Lig. pubicum inferior

Lig. pubicum superior

Lig. pubofemorale

-> hemmt die Extension, ABD, IR

U: Ramus superior ossis pubis

V: schraubenförmig

A: Gelenkkapsel der Hüfte, medialer Rand des Lig. iliofemorale

Lig. sacrospinale

Lig. sacrotuberale

Lig. scapulae superius

Lig. sternoclaviculare anterior

Lig. sternoclaviculare posterior

Lig. supraspinale

U: Dornfortsatz C7

V: verbindet die Spitzen der Processuus spinosa

A: Crista sacralis mediana

-> ist oberhalb von C7 mit den Ligg. interspinalia verwoben (->Lig. nuchae)

Lig. talocalcaneare laterale

Lig. talocalcaneare mediale

Lig. talocalcaneum interosseum

Lig. talofibulare anterior

Lig. talofibulare posterior

Lig. tibiocalcaneare

Lig. tibiofibulare anterius

Lig. tibiofibulare posterius

Lig. tibionaviculare

Lig. tibiotalare anterior

Lig. tibiotalare posterior

Lig. transversum acetabuli

-> überspannt die Incisura acetabuli und vervollständigt das Labrum acetabuli

Lig. transversum atlantis

-> Anteil des Lig. cruciforme

Lig. trapezoideum

Ligg. intertransversalia

-> segmental

V: verbinden die Querfortsätze miteinander

Ligg. collaterale (mediale/ laterale) des Ellbogen

Ligg. flava

-> segmental

V: verbinden Arcus vertebrae miteinander; „Manschette“ für Spinalnerven

Ligg. glenohumeralia (superius, medius, inferius)

Ligg. iliolumbales

-> Verbindung von Os ilium zu Processuus spinosus L4 und L5

Ligg. interspinalia

-> segmental

V: verbinden die Processuus spinosa

Ligg. intertransversalia

Ligg. sacroiliacale dorsale ->           Stabilisierungsverbindung zwischen

Ligg. sacroiliacale interosseum ->                  Os sacrum und

Ligg. sacroiliacale ventrale ->                             Os coxae

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: